Laternenumzug 2011

Mamas, Papas, Omas, Opas, Tanten und Onkel waren am 10.11.2011 eingeladen zum Laternenfest. Nach einer kurzen Begrüßung haben die Kinder der Pippi-Langstrumpf-Gruppe in einem Sankt-Martins-Spiel allen Anwesenden mitgeteilt, warum wir das Sankt-Martins-Fest feiern. Anschließend wurde gesungen: „Laterne, Laterne, Sonne Mond und Sterne…“ und „Durch die Straßen auf und nieder, leuchten die Laternen wieder…“ Dabei wurden wir von zwei Posaunen und einer Trompete begleitet. So ließ es sich gleich leichter singen. Unsere Hortis führten dann den Zug an, der uns auf den Pfaffenberg führte. Dort wurde nochmals kräftig gesungen: „Ich hab eine feine Laterne“ und „Abends wenn es dunkel wird…“ erklangen über den Berg hinweg. Da das Blechbläserspiel den Kindern so gefiel, wurde spontan nochmals „Durch die Straßen auf und nieder…“ angestimmt.  Anschließend folgte der Zug den Hortis wieder zurück ins Kindernest, wo im Hof schon leckere Sachen aufgebaut waren und auf den Verzehr warteten: Gegrillte Würste, Saft, Sprudel, Glühwein und Kinderpunsch. Als wir in den Hof kamen, wartete noch eine tolle Überraschung auf uns: Gebackene Martinsgänse. Jedes Kind bekam Eine an einem Band, die sie sich um den Hals hängen konnte. Da die Kinder jedoch großen Hunger hatten, wurde so manche Gans schon vor der Wurst verzehrt. Es war ein schönes Fest, das einen gemütlichen Ausklang fand. Das Kindernest Team dankt allen ganz herzlich, die beim Auf- und Abbau geholfen haben und zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr !

Hinweis für Eltern

Keine Kommentare möglich.