Edgar Eule zu Besuch

Der Spatz Elsa ist über die Wei­h­nacht­szeit in weite Ferne geflo­gen. Ihr Fre­und Edgar Eule durfte in dieser Zeit in ihrem Nest wohnen und die Spatzenkinder im „Wei­h­nachtss­ingkreis“ besuchen.

Jeden Tag freuten wir uns auf unseren beson­deren Gast, der uns beim Ziehen des Wei­h­nacht­skindes aus der Ster­nen­box behil­flich war. Edgar steck­te dem Wei­h­nacht­skind den Mag­neten an und flog zum Tan­nen­baum, um das Adventskalen­dergeschenk für das Wei­h­nacht­skind herunter zu holen. Beim Aus­pack­en waren alle Kinder ganz ges­pan­nt, denn jed­er „Spatz“ bekam eine selb­st­genähte, indi­vidu­elle Halssocke. Voller Stolz durfte unser Wei­h­nacht­skind mithelfen, die dick­en, roten Kerzen anzuzün­den und natür­lich auszu­pusten.

Wir haben die gemütliche Adventszeit mit Edgar sehr genossen.

Let­zte Änderung vom