Waldtage in der Rabengruppe

Am Mittwoch, den 08.08.18 trafen sich Kinder und Erzieherin­nen der Raben­gruppe am Ottilien­berg, um dort Wald und Umge­bung zu erkun­den. Nach­dem sich alle mit einem aus­giebi­gen Früh­stück gestärkt haben, macht­en wir uns auf die gemein­same Suche nach einem großen Platz im Wald. Dort angekom­men, wurde dort fleißig ein „Wald­so­fa“ errichtet, das nun Mit­telpunkt für den heuti­gen Tag sein sollte. Nach einem aus­giebi­gen Freispiel trafen wir uns alle noch ein­mal, um den Wald mit den unter­schiedlichen Sin­nen zu erleben. Hier wur­den zum Beispiel die Augen ver­bun­den und Wald­ma­te­r­i­al ertastet.
Den darauf­fol­gen­den Tag ver­bracht­en alle am Wald­fühlp­fad, auf dem die Kinder große Freude daran hat­ten, immer und immer wieder den Bar­fußp­fad ent­lang zu gehen.
Am let­zten Wald­tag war der Tre­ff­punkt am Jägersee. Hier absolvierten alle eine große Wal­drunde, bei der viele Auf­gaben zu bewälti­gen waren, wie z.B. fünf ver­schiedene Blät­ter zu sam­meln oder sich dem Sin­gen der Vögel zu lauschen. Im Anschluss wurde jedes Kind zum Wald­könig oder zur Wald­köni­gin gekrönt. Nach dem gemein­samen Mit­tagessen ende­ten span­nende und erleb­nis­re­iche Wald­tage.

Let­zte Änderung vom