Erlebniswaldwoche der Pippi-Langstrumpf-Gruppe und den Hortis

Mit tollen Wetterverhältnissen begann unsere geplante Waldwoche vom 13. 8. – 17.8.2012.

Die Kinder hatten bereits morgens die Möglichkeit, von ihren Eltern direkt in den Wald gebracht zu werden. Schon ab 8.00 Uhr warteten zwei Erzieherinnen auf dem Parkplatz am Stadion und empfingen die Kinder.

Die anderen Kinder kamen dann spätestens bis um 9.30 Uhr mit ihren Erzieherinnen ebenfalls auf dem Parkplatz an. Nachdem alle da waren, begrüßten wir uns mit einem Lied und besprachen den weiteren Tagesablauf. Danach ging es dann in den Wald. Die ersten drei Tage war der Waldkindergarten Sonnentau e. V. unser Ziel. Die Kinder erkundeten sehr neugierig und motiviert alle „Spielräume“ sowie die nahe liegende Umgebung des Waldkindergartens. Die Kinder wurden durch der Geschichte des Waldriesen angeregt, Waldschätze zu finden und diese auf einem weißen Tuch zusammen zu tragen. Dies fand täglich statt und so kamen im Laufe der Woche viele tolle und interessante Schätze zum Vorschein!

Das Herstellen von Erdfarben erweckte bei (fast) allen Kindern große Begeisterung. Das Malen mit diesen Farben durfte dabei natürlich nicht fehlen.

Am vierten Tag stand dann eine große Waldwanderung an. Zu Beginn hörten wir das Märchen „Hänsel und Gretel“ als Kurzversion. Damit wir uns nicht verlaufen, haben wir uns gewisse Markierungspunkte gemerkt. Das waren z.B. besondere  Bäume, Jägersitze und Baumstämme die uns halfen, nicht die Orientierung zu verlieren. Unsere Wanderung führte uns zu einer Waldschlucht, hier konnten wir super im Matsch hinunter rutschen, denn in der Nacht zuvor hatte es kräftig geregnet. Nur das Heraufkommen war nicht mehr ganz so einfach. Selbst die Erzieherinnen hatten so ihre Schwierigkeiten damit. Aber zum Schluss konnte sich jeder -ob mit oder ohne Hilfe- aus der Schlucht „befreien“.

Am letzten Tag waren wir wieder auf dem Gelände des Waldkindergartens. Die Kinder brachten Schuhkartons mit, damit sie ihre Waldschätze mit ins Kindernest nehmen konnten. Des weiteren trafen auch die 4 Wichtelkinder zum Schnuppern zu uns  und verbrachten nochmals einen schönen Tag mit uns gemeinsam im Wald!

Vor dem Mittagessen versammelten wir uns alle auf dem „Waldsofa“, um dort auch den Abschied von Vanessa, unserer liebgewordenen Hort-Praktikantin,  zu feiern.

Über die ganze Waldwoche ließen wir uns mit einem leckeren Frühstück, sowie mit einem leckeren Mittagessen verwöhnen. Ob zum Frühstück Hefezopf, Brezeln, Laugenbrötchen oder zum Mittagessen belegte Brötchen, Fleischküchle, Fleischkäsbrötchen, Fladenpizza und Steak im Brötchen, wir freuten uns stets darüber!

Zum Abschluss wurde die Waldwoche mit dem Lied „An Tagen wie diesen“ von Felan  abgerundet und wurde Vanessa gewidmet.

Eine tolle Woche ging zu Ende.

Einen besonderer Dank gilt den Erzieherinnen sowie der Vorstandschaft des Waldkindergartens, die uns die Nutzung des Platzes ermöglicht haben.

Keine Kommentare möglich.